Zimt-Aroma

Pflanzenbeschreibung

Bei dem Zimt-Aroma handelt es sich botanisch um Elettaria cardamomum (Synonym: Amomum cinnamomum). Beide botanischen Bezeichnungen sind gültig und werden für das Zimt-Aroma verwendet. Obwohl der sehr intensive Zimtduft der Blätter eine Verwandtschaft zum Gewürz-Zimt vermuten lässt, ist dies nicht der Fall. Der Gewürz-Zimt kann allerdings nicht bei unserem Klima angebaut werden da er zu einem 3 m hohen Baum heranwächst und nicht winterhart ist. Die Blätter vom Zimt-Aroma sind stark aromatisch und werden für Tees und indische Reisgerichte verwendet. Der intensive Zimtduft schafft eine angenehme Atmospäre im Raum.

Pflanzenverwendung

Zimt-Duftschale: Zerkneten Sie mit den Fingern ein Blatt, schneiden es anschließend mit einer Schere klein und legen die Blätter in eine Dessertschale. Das frische Zimtaroma prägt eine angenehme Atmosphäre im Raum. Für das Würzen asiatischer Gerichte einfach die Blätter ganz oder klein geschnitten mitkochen. Es ist eine dekorative Grünpflanze mit einem angenehmen Aroma. Zusätzlich überzeugt sie durch die Eigenschaft bei der Photosynthese die Zimmerluft von Schadstoffen zu reinigen.
    Rezept: Tee: 3 frische Blätter klein schneiden. Eine Kanne siedendes Wasser übergießen, etwa 10 Minuten bedeckt ziehen lassen und abseihen. Noch warm zu den Mahlzeiten trinken.

    Pflanzenpflege

    Ideal ist ein warmer und heller Standort im Zimmer. Auch direktes Sonnenlicht ist kein Problem. Sie ist eine sehr pflegeleichte Pflanze und kann im Extremfall sogar bei 5°C überwintert werden. Regelmäßig gießen und alle 3 Wochen mit Flüssigdünger versorgen. Ist die Pflanze für den Standort zu groß gewachsen, so schneiden Sie die Triebe auf die gewünschte Höhe zurück.
    Somit kann auch ein Umtopfen etwas hinausgezögert werden. Bei einem späteren Umtopfen handelsübliche
    Zimmerpflanzenerde verwenden.

    zurück zur Auswahl
     
    hosting by ...kataplonk.de - Datentechnik | Datenschutz | Impressum